Menu »

  » Home

  » Bleiverglassung:
  » Tiffany und Lampen

  » Mosaik

  » Wände

  » Sleideshow

  » Kontakt

  » Sprache



Bleiverglassung

Die ältesten Denkmäler der Glasfensterkunst stammen aus dem 8. und dem 9. Jahrhundert. Ihre Herstellungsweise beschrieb um die Wende des 11. zum 12. Jahrhunderts Teofil Presbyter (auch als Mönch Teofil bekannt) in seinem Traktat "Diversarum Artium Schedula".
Das klassische Bleiglasfenster ist eine Kombination von ausgeschnittenen Glasteilen, die mit Hilfe von Blei verbunden werden. Für klassische Bleiglasfenster nutzen wir am häufigsten Antikglas (geblasen und mit Hand gewälzt), Kathedralglas und Elemente aus Formglas, u.a. Butzenscheiben-runde Glasstücke (sie entstehen durch Aufblasen eines Glastropfens, das danach in Rundbewegung gesetzt wird, bis es flach wird).


  » Unbemalte
  » Bemalte
  » Renovierung